Buch: Löwenberg, Mark – Chersos. Die Königskriege

Mein erster Ausflug in die verlagsunabhängige E-Book-Welt von Amazon war ein voller Erfolg.
Inhalt: Reo wird ungerechterweise von den Wachmännern des Fürsten gejagt, weshalb er beschließt, seine Heimat zu verlassen. Das ist aber nicht so einfach. Da gerät er an das Mädchen Catka, mit deren Hilfe er das bewerkstelligen kann, aber dafür muss er sie auf eine Reise durch Chersos begleiten, um eine alte Prophezeiung zu erfüllen. Da Chersos gerade in den Wirren eines Bürgerkriegs steckt, gestaltet sich das nicht gerade einfach.
Vorweg sei gesagt, dass dieses Buch eine selbstständige Veröffentlichung des Autors darstellt, er also keine professionellen Lektoren, Redakteure oder Illustratoren hatte. Illustrationen sind bei einem Buch eh Nebensache, aber auf die anderen kommt es an. Die Abwesenheit eines Lektors / einer Lektorin aber merkt man kaum, ist doch der Schreibstil gut und flüssig und Fehler habe ich keine gefunden. Ein Redakteur hätte vielleicht noch den entscheidenden Hinweis geben können, wie man doch noch auf die 300 Seiten kommt, aber auch das ist kein Problem. Vermutlich hat der Autor einfach keinen Verlag gefunden, da Fantasy nun mal ein Nischenmarkt ist. Aber das macht nichts. Dank Amazon können solche Autoren ihre Werke dennoch veröffentlichen und neugierige Leute wie ich lesen es sogar.
Das Buch selbst ist spannend, die drei Handlungsstränge gut aneinander angepasst und man merkt, dass der Autor sich viel Mühe gegeben hat, eine fantastische Welt zu kreieren, die sich vom altbekannten Ork-und-Elfen-Brei abhebt. Fliegende Schiffe, magische Steine und ein finsterer Dämon bringen Spannung und einen ganz besonderen Flair. Das Ende finde ich auch relativ gut gelöst, weshalb man nicht mit einem unzufriedenen Nachgeschmack bleibt. Ich bezweifle, dass eine Fortsetzung kommen wird. Aber die ist auch nicht nötig. Im Gegenteil hoffe ich, dass sich der Autor anderen Genres widmet, für die es einen offeneren Markt gibt.
Fazit: Ich war mir am Anfang nicht sicher, ob ich so eine Indipendent-Produktion lesen sollte, doch ich habe es gewagt und wurde belohnt. Die Lust wurde geweckt, weiteren unbekannten Autoren auf Amazon eine Chance zu geben.

Auf Amazon zu kaufen:
Chersos – Die Königskriege
Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Bücher abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Buch: Löwenberg, Mark – Chersos. Die Königskriege

  1. Pingback: Buch: Butcher, Jim – Windjäger | Meine Kritiken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s