Buch: Cargill, C. Robert – Robo Sapiens

Ein Fehlgriff.
Inhalt: In der Zukunft ist die Welt eine andere geworden. Seit dem großen Aufstand der Maschinen gibt es keine Menschen mehr. Nach den Roboterkriegen wird der Planet von zwei gewaltigen künstlichen Intelligenzen beherrscht, die das Bewusstsein von Abermillionen Computern und Robotern in sich vereinen. Doch einige wenige Roboter weigern sich, im Universalbewusstsein der KIs aufzugehen, und sie schweben in tödlicher Gefahr. Einer dieser Roboter ist Brittle, der einsam und rastlos durch die Wüste streift, die früher der Nordosten der USA war.
Das Buch beginnt schlecht, wird dann aber spannend, um schließlich doch abzustürzen.
Die Prämisse wäre ja interessant: Roboter versuchen nach dem Tod des letzten Menschen eine eigene Welt zu erschaffen. Doch leider beginnt das Buch hier gleich wie Kim Stanley Robinsons 2312, also mit alternierenden Kapiteln, in denen einmal der Plot fortgeführt, und einmal Rückblicke präsentiert werden. Wie bei 2312 ist auch hier der Plotteil sehr langweilig, dafür aber sind die Rückblicke sehr interessant. Das liegt vor allem daran, dass die Roboter wie Menschen präsentiert werden und es sich wie eine generische postapokalyptische Geschichte anfühlt. Statt Menschen eben Roboter und statt Zombies eben KIs. Der Autor schafft es nicht, die einzigartige Prämisse entsprechend einzigartig zu Papier zu bringen. Irgendwann enden die Rückblick-Kapitel und man hat sich als Leser an die menschlichen Roboter gewöhnt, als dann endlich Spannung aufkommt und sich ein konkreter Plot herausbildet: Brittle muss als Führer einen geheimnisvollen Roboter begleiten. Doch statt diesen Plot auszubauen, kommen jede Menge zeitaufwendige, uninteressante Hindernisse und schließlich ein offenes (!) Ende.
Fazit: Nicht zu empfehlen.

Auf Amazon zu kaufen:
Robo sapiens: Roman
Wenn Ihr das Buch über diesen Link kauft, unterstützt Ihr diesen Blog. Vielen Dank dafür!
Dieser Beitrag wurde unter Bücher abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Buch: Cargill, C. Robert – Robo Sapiens

  1. Pingback: Buch: Wells, Martha – Tagebuch eines Killerbots | Meine Kritiken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.