Serie: James May – Our Man in Japan (Doku-Reihe; abgeschlossen)

Interessante, lustige, untypische Reisedokumentation.
James May, der wohl bekannteste Moderator Großbritanniens, führt uns in diesen sechs Episoden quer durch Japan, vom nördlichsten zum südlichsten Punkt. Dabei sehen wir teils Dinge, die unser Bild von Japan bestätigen, meistens aber lernen wir Dinge kennen, die für die meisten wohl unbekannt sind. Präsentiert wird das Ganze aber nicht auf einer klassischen, trockenen Art, mit einem Sprecher im Off, den man nie sieht. Nein, der Moderator führt und präsentiert auf sehr witzige Weise. Zwei weitere Elemente sind es aber, die diese Reisedoku so besonders machen. In jeder Folge steht dem Moderator nämlich ein anderer japanischer Übersetzer zur Seite, die auch allesamt aktiv mitmachen und diesem Projekt dadurch einen eigenen Charme verleihen. Außerdem hat sich der Regisseur dazu entschlossen, viele Szenen und Dialoge beizubehalten, die in traditonellen Dokumentationen sofort geschnitten worden wären. Dadurch wird nochmals eine ganz andere Ebene des Humors erreicht.
Diese Serie ist informativ und unterhaltsam, nicht nur für Japan-Fans.
Fazit: Sehr zu empfehlen.

Dieser Beitrag wurde unter Serien abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.