Gedankensprung: Serien Update

Der Herbst steht vor der Tür und irgendwie habe ich das Gefühl, dass es für mich keine Serien mehr zu schauen gibt. Also sollte man mal kontrollieren, was demnächst alles auf uns zukommt.
Magnum P.I. – Staffel 4 startet im Oktober, ebenso Star Wars: Visions; Hubert und Staller – Staffel 10 kommt irgendwann im Herbst. Also weiterhin ein paar gemütliche Monate, bis es dann im Winter stressig wird, denn im Dezember starten The Expanse – Staffel 6, The Witcher – Staffel 2, The Orville – Staffel 3, Star Wars: The Book of Boba Fet – Staffel 1 und Upload – Staffel 2.
Jack Ryan – Staffel 3 hängt hingegen noch im Limbo, ebenso Avenue 5 – Staffel 2, Blood & Treasure – Staffel 2, Jurassic World. Camp Cretaceous – Staffel 4, Shetland – Staffel 6, Stranger Things – Staffel 4, The Mandalorian – Staffel 3 und The Astronauts – Staffel 2.
True Detective – Staffel 4 ist zumindest angekündigt.
Doch hier ausgeklammert wurden bis jetzt Star Trek, zu dessen Plänen ich bereits >>hier<< einen eigenen Beitrag verfasst habe.
Das hier ist eine Auflistung der aktuellen Serien, die mich persönlich interessieren. Wer weiß, vielleicht taucht ja irgendwo eine neue Serie auf, die mich fesseln wird. Lassen wir uns überraschen.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

Film: Dune – Teil 1 (2021)

Fantastisch! Dafür wurde Kino gemacht.
Sci-Fi / Abenteuer mit Timothée Chalamet von Denis Villeneuve. 155 Min.
Inhalt: Im Jahre 10191 entbrennt ein gigantischer Machtkampf um die Vorherrschaft über das Galaktische Imperium der Menschheit. Aus diesem Grunde schickt der kosmische Imperator Shaddam IV. Fürst Leto auf den unwirtlichen Wüstenplaneten Arrakis, wo monströse Sandwürmer leben, die eine mentale Droge – das Spice – produzieren.
Mir hat der Film in allen Aspekten sehr gut gefallen. Ein bildgewaltiges Spektakel für die große Leinwand. Ich bin selbst ein großer Fan der Bücher und finde, dass das hier eine sehr gelungene Umsetzung ist. Natürlich, wenn man mit einer Marvel– oder Star Wars-Erwartungshaltung hineingeht, wird man enttäuscht werden. Dies hier ist halt eine andere Art von Geschichte mit anderen Bildern und einem anderen Tempo. Ich finde es super!
Aber eine Warnung sei angebracht: Dieser Film ist erst Teil 1. Nun, ich dachte mir, damit ist gemeint, dass es eben das erste Buch der Trilogie ist, aber nein! Es ist die erste Hälfte vom ersten Buch. Dazu kommt noch, dass gar nicht klar ist, ob noch ein zweiter Teil folgen wird. Ich hoffe, der Film läuft gut genug, dass wir in den nächsten Jahren die gesamte Trilogie zu sehen bekommen. Das würde mich sehr freuen.
Fazit: Sehr zu empfehlen.

Veröffentlicht unter Filme | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Gedankensprung: Shang-Chi & die Kinozahlen

Shang-Chi startete extrem erfolgreich in den Kinos, hat sogar einen Rekord gebrochen und damit etwas bewiesen, was ich eh schon vermutet hatte, dass das Publikum eben wählerischer geworden ist.
Ich habe bereits in einem älteren Beitrag Die Vernichtung der Filmgeschichte prophezeit und stehe im Kern auch noch dazu. Doch viele Blogger, Journalisten und Rezensenten sind noch weiter gegangen und haben gar den Tod des Kinos vorhergesagt. Ich aber habe schon lange den Verdacht gehegt, dass sich einfach die Kinogewohnheiten geändert haben. Speziell jetzt in der Pandemie haben viele Menschen eine finanzielle Unsicherheit und dann herrscht auch noch die Gefahr, im Kinosaal von einer Krankheit angesteckt zu werden. Da überlegt man es sich also schon gut, ob man wirklich ins Kino gehen möchte. Ich selbst warte etwa für Black Widow und Jungle Cruise, bis es gratis auf Disney+ zur Verfügung steht.
Bereits der Film Free Guy, der eben auf keiner Streaming Plattform gezeigt werden wird, hatte mit seinen Kinozahlen alle Erwartungen übertroffen. Das hat gezeigt, dass der Filmhunger da ist.
Shang-Chi startete in den USA an einem Feiertag in den Kinos und schrieb dabei Geschichte, indem er der erfolgreichste Labour Day Weekend Film aller Zeiten wurde. Trotz Pandemie! Und obwohl der Film später auch ohne Aufpreis auf Disney+ kommen wird.
Meiner Meinung nach zeigen Free Guy und Shang-Chi, dass Menschen gerne weiter ins Kino gehen, wenn es der richtige Film ist. Ich denke, dass Menschen in den momentan so unsicheren Zeiten sich genau überlegen, was sie machen und wofür es sich lohnt Geld auszugeben. Kino ist halt nicht mehr einfach ein sorgloses Hobby oder ein angenehmer Zeitvertreib.
Während meiner Studienzeit habe ich auch in einem Kino gearbeitet und sehr oft kamen da Personen, die einfach ins Kino gehen wollten, aber nicht wussten, was lief oder von mir eine Empfehlung verlangten. So ein Publikum gibt es momentan halt nicht mehr.
Und für die Macher solcher Filme wie Black Widow oder The Suicide Squad sollte spätestens jetzt klar sein, dass deren Misserfolg an den Kinokassen nicht allein auf die Pandemie zu schieben ist. Filme, die früher noch ein „dann gehen wir halt“ Publikum angelockt haben, ziehen nicht mehr. Top-Filme werden weiterhin erfolgreich im Kino laufen, der Rest muss auf Streaming hoffen.

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Spiel: Catan Junior (Kosmos)

Großartiges Kinderspiel!
Von Klaus Teuber (ca. 30 Min.; 2-4 Spieler)
Seit mein Kind zur Welt gekommen ist, habe ich davon geträumt, genau dieses Spiel mit ihm zu spielen. Und als es dann gestern auf den Tisch kam und ein voller Erfolg war, war das ein fantastischer Moment.
Ideal für Kinder im letzten Kindergartenjahr / Schulanfang, die bereits räumlich und strategisch denken. Eine vereinfachte Variante von Catan mit kindgerechter Optik. Eine ideale Einführung für Kinder in die Welt der komplexeren Brettspiele. Und es macht einfach Spaß.
Fazit: Sehr zu empfehlen.

Auf Amazon zu kaufen:
CATAN Junior, Strategiespiel für Kinder ab 6 Jahre
Wenn Ihr das Spiel über diesen Link kauft, unterstützt Ihr diesen Blog. Vielen Dank dafür!
Veröffentlicht unter Gesellschaftsspiele | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Buch: Pratt, Tim – The Fractured Void (Twilight Imperium)

Tolles Space-Sci-Fi-Buch, nicht nur für Fans des Spiels.
Inhalt: Kapitän Felix Duval und die Besatzung der Temerarious patrouillieren in einem abgelegenen Koloniesystem der Mentak-Koalition, in dem nie etwas passiert. Aber als sie einen Notruf beantworten, wird diese friedliche Existenz zerrissen. Sie retten einen Wissenschaftler, Thales, der eine revolutionäre Technologie entwickelt, um neue Wurmlöcher zu erschaffen. Als sie ihm helfen, geraten sie selbst ins Fadenkreuz rivalisierender Mächte.
Als kleine Einordnung für den interessierten Leser: Twilight Imperium ist ein Brettspiel, ein sehr großes Brettspiel mit einem ausgefeilten Hintergrund. Eben dieser Hintergrund ist es, in dem dieses Buch angesiedelt ist. Das Buch hat nichts mit dem Spiel zu tun, außer dass es eben in diesem Universum spielt. Obwohl ich mir durchaus vorstellen könnte, dass basierend auf den Geschehnissen hier im Buch eine Erweiterung entwickelt werden könnte. Wie dem auch sei, muss man das Spiel nicht kennen, um das Buch hier zu lesen. Es reicht, wenn man ein Space-Sci-Fi-Fan ist.
Das Buch für sich selbst betrachtet ist sehr unterhaltsam, kurzweilig und spannend, mit einer guten Prise Humor und einigen tollen Actionszenen. Der Hintergrund ist natürlich bereits sehr ausgereift und detailliert, weil es ja eben schon das Spiel gibt. Für Fans des Spiels gibt es also entsprechend viele Dinge, die sie wiedererkennen werden. Die Geschichte ist zufriedenstellend abgeschlossen, das Buch steht also für sich alleine und kann getrost in einer Urlaubswoche genossen werden.
Dies ist das erste Buch, das im Twilight Imperium Universum spielt und das zweite erscheint demnächst. Soweit ich verstanden habe, hängen sie nicht zusammen und ich freue mich jedenfalls schon drauf.
Fazit: Empfehlenswert.

Auf Amazon zu kaufen:
The Fractured Void: A Twilight Imperium Novel
Wenn Ihr das Buch über diesen Link kauft, unterstützt Ihr diesen Blog. Vielen Dank dafür!
Veröffentlicht unter Bücher | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Film: The Tomorrow War (2021)

Netter Actionfilm zum Berieseln am Abend.
Action / Sci-Fi mit Chris Pratt von Chris McKay. 140 Min.
Inhalt: Die Menschheit befindet sich in Gefahr. Ein Alienangriff droht, sie auszulöschen. Soldaten aus der Vergangenheit sollen in den Krieg ziehen, um die Welt zu retten.
Als Warnung vorweg: Logikprozessor und Hausverstand ausschalten. Dann hat man hier einen Film mit guter Action und einer angenehmen Portion Humor, der durchaus unterhält, wenn man einfach am Abend da sitzen und was anspruchsloses schauen möchte.
Fazit: Kann geschaut werden.

Veröffentlicht unter Filme | Verschlagwortet mit , , , , , , | 1 Kommentar

Gedankensprung: MCU Ranking „The Infinity Saga“

Nachdem jetzt Shang-Chi and the Legend of the Ten Rings in den Kinos gestartet ist und damit offiziell Phase 4 des MCU (Marvel Cinematic Universe) eingeleitet hat, tauchen überall Ranking-Listen der bisherigen MCU Titel auf und ich dachte mir, dass ich das ja auch machen könnte, schließlich habe ich ja alles davon gesehen.
Die Marvel-Serien habe ich nicht geschaut und werde ich auch nicht; Black Widow werde ich mir erst gönnen, wenn es gratis auf Disney+ zur Verfügung steht. Somit sehen wir hier nun die 23 Filme der ersten drei Marvel-Phasen, die gemeinsam „The Infinity Saga“ bilden.

23. Der unglaubliche Hulk
22. Thor 2 – The Dark Kingdom
21. Thor
20. Iron Man 2
19. Captain America: The First Avenger
18. Iron Man 3
Intermezzo I: Die Filme von 23-18 haben mir nicht gefallen.
17. Captain Marvel
16. The Return of the First Avenger (Captain America: The Winter Soldier)
15. Avengers: Age of Ultron
14. Iron Man
13. Avengers: Endgame
12. The First Avenger: Civil War (Captain America: Civil War)
11. Guardians of the Galaxy Vol. 2
10. Ant-Man and the Wasp
9. Black Panther
Intermezzo II: Die Filme von 17-9 haben mich unterhalten, aber sie haben mir nicht so gut gefallen, dass ich sie jedem absolut empfehle und unbedingt nochmal schauen möchte. Die Filme von 8-1 hingegen schaue ich immer wieder gerne, speziell die Top 2 laufen bei mir immer wieder mal.
8. Doctor Strange
7. Spider-Man: Homecoming
6. Spider-Man: Far From Home
5. Ant-Man
4. Marvel’s The Avengers
3. Avengers: Infinity War
2. Thor: Tag der Entscheidung (Thor: Ragnarok)
1. Guardians of the Galaxy

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Spiel: Petronella Apfelmus – Zauberspaß im Mühlengarten (Kosmos)

Ein nettes, flottes Kinderspiel, das aber durch eine Regel zunichte gemacht wird.
Von Thilo Hutzler (ca. 20 Min.; 2-4 Spieler)
Im Grunde ist das hier eine clevere Memory-Variante, die den Kindern auch Spaß macht und gut funktioniert. Wenn man eine Regel ignoriert, was aber leider fast nicht möglich ist. Es ist nämlich so, dass die Plättchen, wenn man sie umdreht, ein Symbol in einer Ecke haben. Der Spieler, der dieses Plättchen nimmt, darf dann sofort die Sonderfunktion ausführen, die dieses Symbol erlaubt, was ja nett und spannend ist. Doch eben genau eine dieser Sonderunfktionen ist problematisch: Stehlen. Ich verstehe wirklich nicht, wer sich gedacht hat, dass so eine Aktion in einem Memory-Kinderspiel eine gute Idee ist.
Wie gesagt könnte man ja die Symbole ignorieren, aber die Kinder, wenn sie die sehen, wollen natürlich unbedingt wissen, was das ist und was das macht. Das Problem mit dem Stehlen ist nur minimal, dass Kinder weinen und streiten, sondern viel schwerwiegender dabei ist unfaire Natur davon. Jemand, der sich bei Memory einfacher tut oder der einfach nur Glück hat, wird mehr Plättchen bekommen und dann auch noch von den anderen stehlen können. Außerdem sind solche negativen Spielelemente in fröhlichen Kinderspielen nie angenehm, speziell bei einem Thema, in dem es um Freundschaft und Hilfsbereischaft geht.
Fazit: Nur wenn das Kind ein absoluter Petronella-Fan ist und das Spiel unbedingt haben möchte.

Auf Amazon zu kaufen:
Petronella Apfelmus – Zauberspaß im Mühlengarten
Wenn Ihr das Spiel über diesen Link kauft, unterstützt Ihr diesen Blog. Vielen Dank dafür!
Veröffentlicht unter Gesellschaftsspiele | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Film: Words Bubble Up Like Soda Pop (Anime 2020)

Süße kurzweilige Oberschulromanze.
Anime / Romantik / Komödie mit Matsumoto Kōshirō von Ishiguro Kyohei. 87 Min.
Inhalt: Ein schüchterner Teenager, der sich nur über Haiku mitteilen kann, und ein quirliges Mädchen mit einem verzerrten Selbstbild erleben einen kurzen, aber magischen Sommer.
Die Animationen sind super gemacht, die Charaktere hat man sofort lieb gewonnen und der Plot ist einfach nur süß. Der Film ist kein Meisterwerk, das ich noch jahrelang empfehlen werde wie andere Animes, aber jetzt als aktuelle Neuheit ist es wirklich sehenswert und bietet schöne Unterhaltung.
Fazit: Empfehlenswert.

Veröffentlicht unter Filme | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Gedankensprung: Der YouTube-Algorithmus hat wieder zugeschlagen

Ich habe ja schon einmal erwähnt, dass ich vor ein paar Jahren einige Dinge zur Neonaziszene recherchiert habe und anschließend mein YouTube mir monatelang entsprechende Videos empfohlen hat. Nur indem ich sie nie angeklickt habe, sind sie nach einigen Monaten wieder verschwunden.
So etwas ähnliches ist mir jetzt wieder passiert, nur viel drastischer. Damals habe ich wirklich viel Zeit im Internet mit der Recherche verbracht und dass der Google-Algorithmus da angeschlagen hat, war irgendwie verständlich. Doch diesmal habe ich nur ein einziges Video geschaut und schon ist es geschehen. Ich habe nämlich ein Video von YouTubern geschaut, die auf ein anderes Video reagierten. Dieses Video, auf das die reagiert haben, war ihr eigenes Video, das aber von Fans auf Russisch übersetzt wurde. Und damit hat der YouTube-Algorithmus schon eine Verbindung zwischen meinem Konto und Russland hergestellt, was dazu führte, dass mir seit Wochen Putin-Propaganda-Videos empfohlen werden.
Es ist wirklich ein Wahnsinn, wie schnell das geht. Ein falsches Video, ein falscher Klick, und schon wird man zugemüllt. Wenn man dann auf noch so ein Video klickt, kommen gleich weitere Empfehlungen und immer mehr, bis man irgendwann glaubt, dass die Nachbarn von der CIA kontrollierte Echsenwesen sind.
Doch damit nicht genug, es geht noch viel schneller! Wenn man nämlich am Smartphone YouTube verwendet, scrollt man die Seite einfach runter. Wenn man aber dann kurz die Finger pausiert, beginnt das Video bereits zu laufen, natürlich nur tonlos im Vorschaumodus, aber schon genug, um den Algorithmus zu aktivieren. Mittlerweile ist bei mir die Startseite auf YouTube, also die Empfehlungsseite, so mit Videos vollgehäuft, die mich nicht interessieren, dass ich einfach gleich zu meinen Abos springe. Was irgendwie schon schade ist, weil ich so halt andere potentiell interessante Videos verpasse. Aber vielleicht beruhigt sich der Algorithmus ja in ein paar Monaten wieder, wenn ich nur noch meine Abos gucke und dann ist die Startseite vieleicht wieder interessant.

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen