Schlagwort-Archive: Worker Placement

Spiel: Pulsar 2849 (CGE)

Punktesalat im Weltall. Großartig! Von Vladimír Suchý (ca. 60-90 Min.; 2-4 Spieler) Ein kleine Warnung im Voraus: Ihr benötigt hierfür einen sehr großen Tisch. Aber es zahlt sich definitiv aus, den großformatigen und etwas langwierigen Aufbau durchzuhalten. Denn man wird … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gesellschaftsspiele | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Spiel: Ave Roma (A-games)

Ich spiele dieses Spiel und weiß nicht, ob es mir gefällt oder nicht. Komisch irgendwie. Von Attila Szőgyi (ca. 45-120 Min.; 3-4 Spieler) Das Spiel gefällt mir aufgrund des einzigartigen Worker-Placement-Mechanismus‘ eigentlich sehr gut. Jeder Spieler erhält fünf Meeple in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gesellschaftsspiele | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Spiel: Viticulture (Stonemaier Games)

Ein Worker-Placement-Spiel um Weinbau, das erst mit der Erweiterung großartig wird. Von Jamey Stegmaier und Alan Stone (ca. 90 Min.; 2-6 Spieler) Es passiert leider manchmal, dass Spiele erscheinen, die für sich selbst betrachtet einfach nicht gut sind. So wie … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gesellschaftsspiele | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 2 Kommentare

Spiel: Code of Nine (Z-Man Games)

Ein deduktives Worker-Placement-Spiel. Von BakaFire (ca. 40 Min.; 3-4 Spieler) Eigentlich wäre die Idee des Spiels echt toll und die Ausführung auch ziemlich innovativ. Jeder Spieler erhält nämlich zwei Karten, die er geheim hält. Auf diesen Karten steht oben, was … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gesellschaftsspiele | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Spiel: Räuber der Nordsee (Schwerkraft-Verlag)

Selbst plündernde Wikinger müssen gut planen. Von Shem Phillips (ca. 60 Min.; 2-4 Spieler) Dieses Spiel hat zwei Elemente, die mir sehr gefallen: Worker-Placement und klare Ziele. Ich bevorzuge Spiele, bei denen offensichtlich ist, woraufhin gespielt wird, anstatt einfach überall … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gesellschaftsspiele | Verschlagwortet mit , , , , , , | 1 Kommentar

Spiel: Automania (Asmodee)

Tolles Spiel mit coolem Thema. Von Kristian A. Ostby und Kenneth Minde (60-90 Min.; 2-4 Spieler). Dieses Spiel ist sehr einfach zu verstehen und dennoch hochstrategisch, die perfekte Kombination. Wir produzieren Autos am Fließband und müssen ständig je nach Nachfrage … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gesellschaftsspiele | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 3 Kommentare

Spiel: Bus (Splotter)

Mein erstes Splotter-Spiel! Überaus faszinierend. Von Jeroen Doumen und Joris Wiersinga (ca. 120 Min.; 3-5 Spieler). Zunächst sei angemerkt, dass Splotter durchaus als Kult-Verlag bezeichnet werden kann, nicht zuletzt wegen seiner sehr eigenwilligen Grafik. Wenn jemand einen nicht darauf aufmerksam … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gesellschaftsspiele | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Spiel: Die vergessene Welt (Schwerkraft-Verlag)

Ein eher monotones, aber wunderbar anzuschauendes Worker-Placement-Spiel. Von Ryan Laukat (ca. 90 Min.; 2-4 Spieler). Zunächst sei erwähnt, dass die Grafik des Spiels einfach wunderbar ist, man dadurch also schnell in diese vergessene Welt der Titanen und wilden Volksstämme eintaucht. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gesellschaftsspiele | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Spiel: Lords of Waterdeep (Wizards of the Coast)

Von Peter Lee und Rodney Thompson (ca. 60-120 Min.; 2-5 Spieler). Das Spiel ist so toll, dass man gar nicht merkt, dass es kein Thema gibt. LoW ist ein typisches Worker-Placement-Spiel. Wir stellen unsere Männchen auf verschiedene Aktionsfelder und machen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gesellschaftsspiele | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 1 Kommentar