Castle – Staffel 6

Großartig!

Damit eine Krimiserie aus der schier endlosen Masse gleichgestrickter Shows heraussticht, braucht es schon einiger besonderer Elemente. Und die Serie „Castle“ ist nicht nur was die schauspielerische Leistung angeht herausragend, sondern auch die Charakterzeichnung und beim Geschichtenerzählen (oder auf neudeutsch: dem Storytelling). Vor allem aber hat Castle etwas geschafft, was nur den wenigstens Serien gelingt: Auch nach sechs Staffeln noch frisch zu sein und jene Qualitäten beizubehalten, weshalb man die Serie in der ersten Staffel lieb gewonnen hat.

Meine beiden persönlichen Höhepunkte der Staffel waren der Zeitreisende und die Freimaurer. Aber am glücklichsten war ich darüber, dass der Handlungsstrang um Senator Bracken nun endlich ein Ende gefunden hat, auch wenn die diesbezüglichen Folgen mit Abstand die schlechtesten der Staffel waren. Man hat da einfach gemerkt, dass die Macher der Serie sich nicht sicher waren, ob eine weitere Staffel folgen würde und daher wollte man dies einfach schnell schnell abschließen.

Aber zum Glück kommt eine siebte Staffel.

Note 1

Dieser Beitrag wurde unter Serien abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.