Spyrium (Ystari Games)

Unerwartet langes Aufbau-Strategiespiel mit Karten.
In einem viktorianischen Steampunk-Universum wurde ein neues Element entdeckt: Spyrium. Nun liegt es an den Spielern, dieses am effektivsten einzusetzen und ein Wirtschaftsimperium aufzubauen.
Dies ist ein typisches Spiel, das man einmal probespielen muss, um sämtliche Karten und Mechanismen kennenzulernen, bzw., das viele beim ersten Spiel verschreckt.
Das grundlegende Problem bei dem Spiel ist, dass man eigentlich viel denken und rechnen muss, aber gleichzeitig das Kartenglück und die begrenzten Möglichkeiten der Mitspieler es eh unmöglich machen, zu planen. Wenn man also eine Runde von Spielern hat, die den Zufallsfaktor akzeptiert und einfach gemütlich vor sich hinspielt, kann nach 30 Minuten schon Schluss sein. Gibt es andererseits eine Gruppe, die knallhart plant, denkt und jede Eventualität ausrechnet, dann kann es ewig dauern.
Außerdem kommt nicht wirklich der Flair eines Steampunk-Universums hervor. Es ist einfach eine viktorianisch-orientierte Grafik und alles andere hätte ebenso funktioniert.
Fazit: Spyrium ist ein nettes Spiel, dessen Qualität jedoch erst nach ein paar Partien hervortritt. Aber die meisten geben einem Spiel leider nur eine Chance.

Note: 3

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Gesellschaftsspiele abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.