Schwartz, Richard – Das Auge der Wüste. Das Geheimnis von Askir 3

Das Rollenspielabenteuer geht weiter und gibt erneut genug Stoff für einen tollen Roman her.
Inhalt: Die Gruppe muss sich in Bessarein mit politischen Intrigen rumschlagen, um dann endlich weiterreisen zu können.
Der Cliffhanger des vorhergehenden Teiles wird sehr schnell und unzufriedenstellend gelöst. Es wirkt beinahe so, als wäre der Spieler jenes Charakters beim zweiten Abenteuer nicht dabei gewesen und jetzt gesellt er sich sogleich wieder zur Gruppe dazu.
Dies hat man als Leser jedoch bald überwunden, denn der Stil ist immer noch packend und die Story fesselnd. Innerhalb einer Woche hatte ich das Buch durch, nur um ein rasch dahingeschriebenes Ende zu erleben. Auch hier erkennt man die Parallelen zum Rollenspiel: Anscheinend wollten die Spieler nachhause und so hat der Meister das Ende einfach schnell erzählt, ohne die Helden es ausspielen zu lassen.
Und zum Glück gibt es keinen Cliffhanger, weshalb ich eine Weile warten kann, bis der vierte Teil drankommt.

Note: 2,5

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Bücher abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s