Film: The Interview (2014)

Auf keinen Film war ich so gesapnnt wie auf diesen. Und er hat mich absolut positiv überrascht.
Komödie mit James Franco und Seth Rogen von Seth Rogen und Evan Goldberg. 112 Min.
Inhalt: Zwei Journalisten der Klatschpresse bekommen die Chance, Kim Jong-un, den Diktator von Nordkorea zu interviewen. Das ruft den CIA auf den Plan, der die Gelegenheit nutzen möchte, Kim zu töten.
Der Film ist deshalb so gut, weil er nicht nur Rogens fragwürdigen Humor darstellt, sondern auch einige wichtige Themen anspricht. Selbst bezeichnet Rogen seinen Film ja als politische Satire, was gar nicht so verkehrt ist.
Der Film kritisiert einerseits die amerikanische Medienlandschaft, wo Shows über Stars und Sternchen wichtiger sind als konkrete Nachrichten. Andererseits aber auch die Mentalität des CIA, einfach immer jeden zu töten, ohne an die Konsequenzen zu denken. Und dann gibt es da noch Kim Jong-un, der dankenswerterweise nicht durch den Dreck gezogen wird, nicht albern darsgestellt wird, sondern einfach nur vermenschlicht wird. Er ist kein Gott, der mit Delphinen spricht, sondern ein normaler Mensch, der auch Alkohol mag und mal auf die Toilette muss. Und gerade diese Darstellung des Kim Jong-un zeigt die Qualität dieses Films. Und nur deshalb ist er so einprägsam und funktioniert.
Zuletzt aber noch die Botschaft: Ein gutes Interview kann mehr bewirken als eine Giftpille.
Fazit: Der Film ist weit von perfekt und Rogens Humor, der sich in den letzten Jahren eh gemäßigt hat, muss man einfach akzeptieren, aber der Film macht das, was er will, sehr gut.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Filme abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s