Film: The Hitman’s Wife’s Bodyguard (2021)

Was für ein Mist.
Action mit Ryan Reynolds von Patrick Hughes. 117 Min.
Inhalt: Der Bodyguard Michael Bryce hat keine Lizenz mehr und steht unter Beobachtung. Doch Sonia Kincaid, die Frau des Auftragmörders Darius Kincaid, zwingt ihn zum Handeln. Sie braucht Bryces Hilfe, um Darius von Gangstern zu befreien. Daraufhin werden die drei in eine andere gefährliche Mission verwickelt. Sie müssen Pläne vom verrückten Aristotle Papadopoulos vereiteln, ansonsten wird Europa ins Chaos gestürzt.
Bereits der erste Teil war inhaltlich komplett sinnbefreit und hier geht es gleich weiter. Doch den ersten Teil konnte man noch genießen, weil inmitten toller Action Ryan Reynolds und Samuel L. Jackson sich gegenseitig markante Sprüche an den Kopf werfen, was einfach Spaß macht. Doch hier haben wir nur noch banale Action und die beiden Schauspieler schreien sich einfach nur an, ohne coole Sprüche, als wäre Gebrüll alleine genug um lustig zu sein. Dieser Film bietet einfach gar nichts, was sehenswert wäre und keine einzige Szene war auch nur annährend witzig.
Fazit: Nicht zu empfehlen.

Dieser Beitrag wurde unter Filme abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.