Film: The Gray Man (2022)

Cool.
Action/Thriller mit Ryan Gosling von Joe Russo und Anthony Russo. 122 Min.
Inhalt: Als ein CIA-Agent belastende Geheimnisse der Agentur entdeckt, wird er von einem einstigen Kollegen, der sogar ein Kopfgeld auf ihn aussetzt, rund um die Welt gejagt.
Dieser Film ist die derzeit teuerste Netflix-Filmproduktion und das ist durchaus okay, denn der Film ist echt toll. Der Preis ist einerseits auf die Starbesetzung (Ryan Gosling und Chris Evans) sowie auf die Drehorte (Innenstadt von Prag, Schloss Chantilly in Frankreich, Hundertwasserhaus in Wien und Bangkok) zurückzuführen. Ob es wirklich wert war, so viel Geld zu investieren, muss Netflix selbst entscheiden. Ich habe es toll gefunden, diese Drehorte im Film zu sehen, ich denke aber, dass er mir ohne diese genauso gut gefallen hätte.
Der Film ist jedenfalls bis zum Ende spannend, auch wenn der Plot derselbe ist, wie in gefühlt hunder anderen Filmen. Was diesen von den anderen abhebt sind die coole Action und die tollen Schauspieler. In diesem Sinne ist er also durchaus sehenswert. Die Drehorte selbst sind ein cooler Bonus für ein bewandertes Publikum, wie viele aber konkret das zu schätzen wissen, sei dahin gestellt.
Fazit: Empfehlenswert.

Dieser Beitrag wurde unter Filme abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..