The Raid 2 (2014)

Actiongeladene Fortsetzung aus Indonesien, die dem Vorgänger in nichts nachsteht.
Kampfsport-Actionfilm mit Iko Uwais von Gareth Evans. 150 Min.
Inhalt: Der Held aus dem ersten Teil versucht weiterhin die Korruption im eigenen Land aufzudecken.
The Raid 2 schließt nahtlos an den ersten Teil an. Während in jenem jedoch der Plot – Aufdeckung der Korruption – irgendwie in einer zweistündigen Kampforgie untergegangen ist, wird hier nun Zeit genommen, um Plot und Charaktere auszubauen. Das tut dem Film sehr gut. Wir haben zwar nicht mehr zwei Stunden Dauerkampf (wer das sehen möchte, kann ja die amerikanische Kopie Dredd [2012] anschauen, die in einem Comic-Franchise versteckt wurde), aber dennoch genug und wie im ersten Teil extrem blutig.
Höhepunkt aber ist der Messerkampf in der Küche am Ende. Eine besser Kampfszene habe ich nur selten gesehen.
Fazit: Wer Kampfsport mag und nichts gegen Blutbäche hat, sollte rasch zugreifen.

Dieser Beitrag wurde unter Filme abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.