Spiel: 12 Realms (MAGE Company)

Von Ignazio Corrao (ca. 90 Min.; 1-6 Spieler).
Unspannendes, kooperatives Solospiel.
Dieses Spiel ergibt keinen Sinn, macht keinen Spaß und bietet keine Spannung.
Eure Helden bewegen sich duch die 12 Reiche (wo sind da 12?) und müssen diese von dem Bösen befreien. Es ist sehr einfach, die einzelnen Monster zu töten. Absprache ist dafür keine nötig. Doch du solltest sie eigentlich nicht töten, da sonst der Endgegner nicht kommt. Hä? Aber gut, du tötest sie problemlos und rüstest dich dabei auf. Dann wartest du einige Runden, in denen du nichts tust, bis der Endgegner kommt, den du dann problemlos, da du ja ordentlich aufgerüstet bist, besiegst.
Nein, nur weil man ein Brett hat, auf dem man Figuren bewegen kann, heißt das nicht, dass man ein Spiel hat. Denn ein Spiel sollte ein Ziel haben, das zu erreichen eine Herausforderung sein sollte. Das ist, als würde ich Mensch ärgere dich nicht spielen, ohne die anderen vom Feld zu werfen, oder Monopoly, ohne Miete zu zahlen.
Fazit: Das ist kein Spiel!!!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Gesellschaftsspiele abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.