Film: Rush (2013)

Ein beeindruckender Film über einen österreichischen Nationalhelden.
Drama mit Chris Hemsworth und Daniel Brühl von Ron Howard. 123 Min.
Inhalt: Der Film behandelt die angebliche Rivalität der Formel-1-Rennfahrer James Hunt und Niki Lauda, vor allem im Jahre 1976, als Lauda seinen berühmten Unfall hatte und Hunt seinen einzigen Weltmeistertitel gewann.
Man muss sich stets vor Augen halten, dass es sich hier nicht um eine Dokumentation, sondern um einen Spielfilm handelt. Daher wurden viele historische Details verändert und Situationen zugespitzt, um den Film spannender zu machen. Auch wurden sämtliche reale Sponsoren bei den Rennen mit solchen ersetzt, die den Film mitfinanziert haben. Daher muss man den Film rein als Rennsportfilm betrachten, der sich Anleihen aus realen Ereignissen genommen hat. Und als solch überzeugt der Film voll und ganz: tolle Schauspieler (v.a. Daniel Brühl brilliert), Hochspannung und realistische Darstellung.
Fazit: Sehensewert, auch für nicht Formel-1-Fans.

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Filme abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.