Film: Wild Card (2015)

Also wirklich, „wild“ ist da gar nichts.
Action-Thriller mit Jason Statham von Simon West. 92 Min.
Inhalt: Ein glückspielender Bodyguard rächt eine Freundin und gerät ins Visier des Mafiabosses, der nun seinerseits Rache nehmen möchte.
Der Film beginnt elendig langsam und träge, der Plot ist seltsam und die Charaktere unwirklich. Ich habe lange durchgehalten, in der Hoffnung, einige tolle Statham-Kämpfe zu sehen, doch auch die waren einfach nur mies. Der Film nimmt auch nie Fahrt auf, sondern verleitet mit jeder verstrichenen Minute mehr zum Einschalfen.
Fazit: Katastrophales Produkt.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Filme abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.