Gedankensprung: Spiele falsch spielen

Ich und meine Freunde haben Kingdom Builder immer falsch gespielt. Das haben wir erst erkannt, als ein neuer Spieler dazugestoßen ist, mit dem es dann natürlich die entsprechende Meinungsverschiedenheit gab. Nach einer Internet-Recherche erkannten wir dann unseren Fehler und spielten es anders. Genau genommen geht es um die Interpretation von zwei Gebäudeplättchen, nämlich „Taverne“ und „Hafen“. Wir haben die beiden nämlich immer sehr eng interpretiert: Taverne nur dann, wenn in diesem Zug eine Linie gelegt wird; Hafen nur auf Wasser, das an verschobener Siedlung angrenzt.
Aber auch wenn wir diese Dinge falsch gespielt haben, hatten wir doch immer viel Spaß, alles hat gut funktioniert. Und das zeichnet ein tolles Spiel aus, wenn du nämlich Regeldetails falsch spielst, es aber dennoch funktioniert, gut läuft.
Ein anderes Beispiel ist Die Säulen der Erde. Auch da gibt es ein Regeldetail – 2 Ereigniskarten dürfen erst am Ende kommen – das wir immer ignoriert haben, bzw. im Regelwerk übersehen haben. Aber dennoch hat es unserem Spielspaß keinen Abbruch geleistet. Und als wir es dann berücksichtigt haben, haben wir eigentlich nicht wirklich einen Unterschied bemerkt.
Es ist natürlich so, dass wenn einem ein Spiel gefällt, wird er nicht nachschauen, ob er etwas falsch gespielt hat. Erst wenn es einem nicht gefällt oder einem etwas komisch vorkommt, wird er kontrollieren.
Die Frage lautet also, ob ein Spiel exakt nach den Regeln gespielt werden muss? Sollte nicht der Spielspaß im Vordergrund stehen? Ich bin mir sicher, dass jeder schon öfters bei Spielen irgendwelche Regeln vergessen oder ignoriert hat. Ein Regelwerk ist kein Gesetzestext und sollte je nach Situation interpretiert und gehandhabt werden.
Ich finde es müßig mit sog. „Regelreitern“ zu spielen. Ich verstehe durchaus deren Standpunkt, dass man die Regeln genau beachten muss und wenn möglich, machen wir das ja alle. Aber bevor ich 10 Minuten diskutiere oder blättere, folge ich lieber meinem Pi*Daumen-Gefühl.
Meistens ist es aber auch die Schuld der Verlage, wenn man Spiele falsch spielt, weil einfach die Regeln mies und unübersichtlich gehalten sind. Oder weil Details reguliert sind, die total unnötig sind und daher eh sofort wieder vergessen werden.
Ich jedenfalls spiele so, wie ich die Regeln verstehe, lasse mich gern eines besseren belehren, sehe es aber sich nicht als Katastrophe, irgendwelche Details falsch gespielt zu haben.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Gedankensprung: Spiele falsch spielen

  1. Andi schreibt:

    Das Problem kennt wahrscheinlich jeder 🙂
    Kurz gesagt: Solange es allen Spaß macht, kann man mit den Regeln spielen die man gerne hätte.
    Monopoly ist ja das bekannteste Beispiel, dass oft nach falschen Regeln gespielt wird, die die Spielzeit noch weiter in die Höhe schrauben … aber reden wir wieder von Spielen die Spaß machen 😉
    Ich finde, dass man miese Spielregeln heutzutage verhältnismäßig selten findet. Es passiert manchmal, dass sie wichtige Details unzureichend oder zu ausufernd beschreiben oder im Text schlecht markieren….und seien wir ehrlich: Menschen sind faul.
    Ich lese hobbymäßig ja recht viele Regelanleitungen und man ist oft dazu geneigt, ein paar Abschnitte ungenau zu lesen … „jaja kenn ich … is klar … mhm … ok“.
    Schon hat man überlesen, dass die Spieler Geld zu Spielbeginn bekommen, oder dass einige Karten rausgenommen werden müssen etc. Dann kommt die Frage … „Wie sollen wir in der ersten Runde überhaupt da ein Plättchen nehmen, wenn wir kein Geld haben? Das macht ja keinen Sinn …“ … „hmm…stimmt“ 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s