Spiel: Auf falscher Fährte (Berliner Spielkarten)

Ein traditionelles Stichspiel mit einem tollen Kniff.
Von Jürgen Kraul (ca. 30 Min.; 3-4 Spieler).
Das Spiel dauert mehrere Runden, doch nicht jede Runde sind die Stiche Pluspunkte. Die Spieler entscheiden geheim, ob sie diese Runde mit Plus- oder Minuspunkten spielen wollen. Erst nach dem dritten Stich wird offenbart, was die Spieler gewählt haben. Der Mehrheitsentscheid gilt ab dann. Außerdem gibt es eine Trumpffarbe, die immer gleich bleibt. Vier Stiche vor Schluss darf der schwächste Spieler entscheiden, was nun Trumpffarbe wird. Auch das kann Partien drehen und auf den Kopf stellen.
Fazit: Ein spannendes Spiel, das für viele Überraschungen sorgt und bei dem man viel umplanen muss.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Gesellschaftsspiele abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s