Buch: Ondaatje, Michael – Katzentisch

Eine Reise kann ein Leben prägen. Was für ein schönes Buch.
Inhalt: Ein 11-jähriger Junge reist 1954 allein auf einem Dampfer von Indien nach England. 21 Tage auf hoher See, die sein und nicht nur sein weiteres Leben bestimmen werden.
Ich finde das Ende des Buches etwas unnötig, denn ohne dieses hätte das Buch sogar noch mehr Eindruck gemacht. Andererseits aber verstehe ich auch die Notwendigkeit dafür, um dann eben eine Begründung für gewisse Dinge zu haben. Nur hätte ich mir gewünscht, dass vielleicht schon früher mehr darauf eingegangen worden wäre, um die Psychologie des besten Freundes besser zu verstehen.
Abgesehen von dem Ende gefällt mir das Buch enorm gut, weil es auf diesem Schiff von unzähligen individuellen, sehr gut ausgearbeiteten Charakteren wimmelt, die der Junge alle trifft. Von jedem lernt er etwas, erfährt er etwas, was ihn dann immer begleiten wird. Es gibt Vorausblicke in die Zukunft, um zu erfahren, wie sehr diese Reise, diese Bekanntschaften ihn geprägt haben. Aber nicht nur ihn, denn er trifft ja Leute wieder, hört von ihnen und sieht, dass nicht nur seine Seele sich noch immer auf diesem Schiff befindet.
Aber eigentlich ist auf der Reise gar nichts passiert, außer halt am Ende, wenn man es aus einer erwachsenen Perspektive ganz objektiv betrachtet. Aber für einen 11-jährigen Jungen ohne erwachsene Begleitung war es ein Abenteuer sondergleichen.
Besonders gefällt mir am Buch auch, wie gut der Flair jener Zeit eingefangen wurde, sowohl in Indien, als auch auf der gesamten Reise. Das ist natürlich nur deswegen so gut gelungen, weil der Autor tatsächlich in diesem Alter jene Reise unternommen hat. Er erklärt zwar, dass alles Fiktion ist, aber so richtig glauben will man das als Leser nicht. Man möchte sich vorstellen, wie im Jahre 2011 die noch Lebenden der Reise dieses Buch in die Hand nehmen, schmunzeln und so manche Fragen nun endlich beantwortet bekommen.
Fazit: Ein schönes Buch.

Auf Amazon zu kaufen:
Katzentisch
Wenn Ihr das Buch über diesen Link kauft, unterstützt Ihr diesen Blog. Vielen Dank dafür!
Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Bücher abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s