Film: The Founder (2016)

Vom Werbespot zum Ankläger.
Biopic / Drama / Historisch mit Michael Keaton und Nick Offerman von John Lee Hancock. 115 Min.
Inhalt: Erzählt wird die Geschichte von Ray Kroc, der in den 1950er Jahren die Brüder Max und Dick McDonald, die Gründer der Burgerkette McDonalds kennenlernte, manipulierte, übers Ohr haute und sich das Franchise unter den Nagel riss.
Der Film beginnt ganz gemütlich mit der Darstellung Krocs als erfolgloser Vertreter für verschiedene Dinge. Man lernt ihn und seine Zeit kennen. Dann stößt er auf ein McDonalds, ist sofort begeistert von dieser innovativen Idee und besucht die Gründer. Diese erzählen ihm die wunderbar-lustige Geschichte, wie es zu diesem Konzept kam. Er überredet sie dann, ihm die Möglichkeit zu geben, das Franchise in andere Bundesländer zu bringen. Seine Probleme und Hürden auf diesem Weg werden wunderbar dargestellt und man beginnt McDonalds mit anderen Augen zu sehen. Die Werbung scheint perfekt zu funktionieren und man möchte sofort in die nächste Filiale laufen. Doch dann kommt die düstere Wendung, die brutale Ernüchterung und am Ende hat man vermutlich einen weiteren Grund, nie wieder ein McDonalds aufzusuchen.
Ein spannender Plot, gute Schauspieler und eine tolle Atmosphäre garantieren ein tolles Filmerlebnis.
Fazit: Sehr zu empfehlen.

Auf Amazon zu kaufen:
The Founder
Wenn Ihr den Film über diesen Link kauft, unterstützt Ihr diesen Blog. Vielen Dank dafür!
Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Filme abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s