Film: Kung Fu Yoga (2017)

Hong Kong Kung Fu trifft auf Bollywood Yoga.
Abenteuer / Action / Komödie mit Jackie Chan von Stanley Tong. 107 Min.
Inhalt: Gemeinsam mit der indischen Professorin Ashmita begibt sich der chinesische Archäologe Jacky auf die Suche nach einem alten Schatz von Magadha. Doch als sie in einer tibetischen Eishöhle kurz vor ihrem Ziel stehen, werden sie vom Anführer einer militanten Rebellengruppe aufgehalten und fast getötet. Daraufhin setzen sie alles daran, Randall aufzuhalten, bevor er das Rätsel des Schatzes endgültig zu entschlüsseln imstande ist.
Dieser Film hat alles, was man von einem Jackie Chan – Film in Bollywood erwartet: tolle Kämpfe, lustige Stunts und große Tänze. Jackie frönt hier wieder mal seiner Liebe zur Abenteuer-Archäologie und sagt sogar in einer Szene, dass er ein Indiana Jones – Fan ist. Man sieht das: Ruinen, Kampfsport und Schätze prägen diesen Film. Ein Abstecher in Dubai darf nicht fehlen, ebenso die Terrakotta-Armee in China.
Qualitativ kann auch dieser Film nicht an die Glanzzeit Jackies anknüpfen, Unterhaltung bietet er dennoch genügend. Die Computeranimationen sind chinesischer Standard, werden aber wohl hier im Westen heftig kritisiert werden. Die Story selbst ist durchaus spannend und interessant, ein klassisches Archäologie-Abenteuer.
Fazit: Durchaus zu empfehlen.

Auf Amazon zu kaufen:
Kung Fu Yoga – Der goldene Arm der Götter
Wenn Ihr den Film über diesen Link kauft, unterstützt Ihr diesen Blog. Vielen Dank dafür!
Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Filme abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s