Serie: House of the Dragon – Staffel 1, Episode 1-3

Nicht mein Ding.
Ich habe es recht lange hinausgezögert, dieser Serie eine Chance zu geben und jetzt kurz vor dem Staffelfinale habe ich mich endlich rangewagt. Das liegt einerseits daran, dass ich von den letzten Staffeln von Game of Thrones eher enttäuscht war und ich jetzt auch nicht so der Fantasy-Fan bin, dass ich alles aus diesem Genre unbedingt schauen muss. Nun, dennoch ist House of the Dragon eines der Serienhighlights des Jahres und so habe ich es dann doch angeschaut und der Serie drei Episoden gegeben, bevor ich mich abgewandt habe.
Game of Thrones hat mir ja deshalb so gut gefallen, weil es viele interessante Charaktere gab und mit dem Haus Stark ein großer Sympathieträger vorhanden war. Tatsächlich war die Geschichte von Arya Stark der Hauptgrund, weshalb ich diese Serie zu Ende geschaut habe. Doch hier jetzt hat in diesen ersten drei Episoden kein einziger Charakter meine Aufmerksamkeit gewonnen. Es hat mich nichts emotional an diese Serie gebunden, ich finde sie einfach nur langweilig.
Die Quoten für die Serie passen, sie hat eine große Fangemeinde gewonnen und viele positive Kritiken erhalten. Sie trifft halt nicht meinen Geschmack.
Fazit: Von mir keine Empfehlung.

Dieser Beitrag wurde unter Serien abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..