Film: Die Karte meiner Träume (2013)

Ein kleiner Junge unternimmt eine wunderbare Reise von Montana nach Washington D.C.
Abenteuer-Drama mit Helena Bonham Carter und Kyle Catlett von Jean-Pierre Jeunet. 105 Min.
Inhalt: Ein kleiner hochbegabter und wissbegieriger Junge aus Montana macht eine unglaubliche Erfindung und soll dafür in Washington D.C. geehrt werden. Ohne seiner Familie davon zu berichten, da es da einige Probleme gibt, macht er sich alleine auf dem Weg und erlebt das Abenteuer seines Lebens.
Dieser Film ist einfach wunderbar. Der Junge tritt teilweise als Erzähler auf, um dem Zuschauer Dinge zu erklären, und dabei erkennt man den fantastisch herausgearbeiteten Konflikt in ihm. Er ist ein kleiner Junge, der die Welt als solcher sieht und aufgrund seiner nicht vorhandenen Erfahrung zu verstehen versucht. Auf der anderen Seite ist er hochbegabt und besitzt ein sehr großes Wissen, das ihm jedoch nicht hilft, die Natur des Menschen und seine eigenen Gefühle zu verstehen.
Fazit: Absolut sehenswert!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Filme abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.