Film: The Cobbler (2014)

Nette Idee, schlechte Ausführung.
Komödie mit Adam Sandler von Thomas McCarthy. 99 Min.
Inhalt: Ein Schuster entdeckt eine magische Schuhnähmaschine, die es ihm erlaubt, wortwörtlich „in den Schuhen der anderen zu gehen“. Sobald er also in die Schuhe eines Kunden schlüpft, wird er zu dieser Person und kann in dessen Haut herumspazieren. Der Schuster möchte das natürlich ausnutzen.
Ich finde die Idee super und man hätte eine tolle Geschichte drum herum stricken können. Doch leider ist es bei der tollen Idee geblieben. Aber auch die ersten Versuche, diese Magie für den eigenen Vorteil zu nutzen waren sehr witzig. Die Rettung der Hausbesetzer war nett, hätte aber ruhig ausgebaut werden können. Und dafür hätte man zwei Dinge, die mir extrem sauer aufgestoßen sind, weglassen können. Denn diese beiden Punkte waren für mich absoult unverständlich: [Achtung SPOILER!] Warum lebt der Vater nebenan, ist Multimillionär und sagt jahrelang kein Wort? Und warum kommt der Schuster mit Mord davon?
Fazit: Netter Film, der es leider verpasst hat, alle Möglichkeiten auszureizen und daher in die Kategorie gesehen-und-schon-wieder-vergessen fällt.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Filme abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.