Spiel: Patchistory (IELLO)

Von Yeon-Min Jung und Jun-Hyup Kim (ca. 120+ Min.; 2-4 Spieler).
Trotz solider Basis einige Mängel und wenig Neues.
Wie bei jedem Zivilisationsspiel geht es darum Ressourcen zu erhalten, sein Gebiet auszubauen und Krieg zu führen. Für all das und noch mehr gibt es Punkte. Auch typisch für solche Spiele ist die Spieldauer, nämlich viel länger als auf der Schachtel angegeben.
Das Innovative ist die Idee des Patchens. Dass man also die neuen Gebietskarten, die man am Anfang jeder Runde ersteigert, nicht einfach anlegt, sondern mehr oder weniger über- oder unterlappend an das bestehende Gebiet klebt / patcht. Das führt dazu, dass man sich entweder entscheiden muss, alte Gebäude zu verdecken oder neue Gebäude gar nicht zu verwenden. Dieser Mechanismus ist sehr interessant, aufgrund des schlechten Materials jedoch auch ziemlich lästig, da man ständig vorsichtig sein muss, nicht etwas zu verschieben.
Und das Material ist auch der große negative Punkt. Neben diesen ungeschickten Gebietskarten ist vor allem die grafische Platzierung gewisser Elemente zu kritisieren. Man muss zunächst entweder ständig den Kopf verdrehen oder immer wieder Dinge kurz zur Seite schieben, um Dinge zu erkennen, bis man irgendwann alles mehr oder weniger im Kopf hat.
Fazit: Wir haben ein solides Aufbau-Zivilisationsspiel vor uns und Fans dieses Genres werden sicher ihre Freude haben.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Gesellschaftsspiele abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.