Serie: Black Sails – Staffel 3

Zu langsam.
Die britische Marine will die Piratenhochburg erobern und die Piraten auf hoher See endgültig ausradieren.
Man merkt hier einfach sehr gut, dass die Produzenten genau wussten, was sie im Staffelfinale sehen wollten, welchen Cliffhanger sie zur vierten Staffel haben wollten. Das Problem an der Sache ist nur, dass sie sich sehr schwer getan haben, die Folgen bis dahin irgendwie sinnvoll zu füllen. Das führte zu langatmigen, kreativlosen Dialogen und zu zahlreichen sinnlosen Stillbildern.
Die letzte Folge ist echt super und absolut wert gesehen zu werden, aber der Weg dorthin ist kein einfacher.
Fazit: Einfach Episodeninhalte irgendwo nachlesen und dann nur die letzte Folge schauen.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Serien abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Serie: Black Sails – Staffel 3

  1. Pingback: Serie: Black Sails – Staffel 4 (abgeschlossen) | Meine Kritiken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s