Film: Central Intelligence (2016)

Es ist eigentlich kein Geheimnis mehr, dass Dwayne „The Rock“ Johnson verdammt witzig ist.
Action-Komödie mit Dwayne Johnson und Kevin Hart von Rawson Marshall Thurber. 114 Min.
Inhalt: Ein in der Schule gemobbter Junge verändert sein Leben brutal und wird CIA-Agent. Als er in Schwierigkeiten gerät, wendet er sich an die einzige Person, der er trauen kann, seinem einzigen Freund aus der Schulzeit. Der aber ist ein weinerlicher Zivilist, der keine Lust hat, ihm zu helfen.
Der Film beginnt sehr seltsam und die ersten Szenen lassen eigentlich nicht viel Positives erwarten. Doch Johnson übernimmt bald das Ruder und ab da reihen sich witzige Momente aneinander, gibt es sogar eine spannende Story, tolle Action und das Ende, wenn auch zu erwarten, ettäuscht nicht. Man merkt irgedwann, dass Hart das Gefühl hat, von Johnson überschattet zu werden und daher mehr als normal bietet, was dem Film durchaus gut tut.
Ich habe in den letzten Jahren nur wenig gute Komödien gesehen und bin daher um so glücklicher über Central Intelligence.
Fazit: Absolut empfehlenswert.

Auf Amazon zu kaufen:
Central Intelligence
Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Filme abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Film: Central Intelligence (2016)

  1. Pingback: Kritik: Central Intelligence – filmexe

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s