Spiel: Alte Dunkle Dinge (Feuerland)

Ein einfaches Glücksspiel mit einer tollen Grafik, das Spaß macht.
Von Simon McGregor (60 Min.; 2-4 Spieler).
Dieses Spiel stammt aus Südafrika. Ja genau, aus Süd-A-Fri-Ka. Deshalb hat es überhaupt erst mein Interesse geweckt, nicht wegen des dunklen Themas.
Wir sind also Forscher, die in den Tiefen des Dschungels unheimliche Artefakte bergen sollen. Das funktioniert ganz einfach: Ich stelle meine Figur auf das entsprechende Feld und mache die aufgedruckte Würfelprobe. Anschließend darf ich im Geschäft etwas kaufen und der nächste ist dran.
Obwohl es wie ein reines Glücksspiel wirkt, gilt es doch einige strategische Entscheidungen zu treffen. Möchte ich das Artefakt bergen, das mir Geld bringt oder jenes, das mir Punkte bringt? Möchte ich sofort Punkte oder probiere ich eine Sammlung aufzubauen? Das ist recht nett und bringt Varianz ins Spiel.
Die Würfelproben wirken zunächst sehr einfach, weil man mit vielen Karten und Plättchen die Würfel manipulieren kann. Aber dennoch gibt es keine 100%-Garantie, die Proben zu schaffen, wodurch dennoch immer etwas Spannung mitschwingt.
Die Grafik selbst ist sehr gelungen und gemeinsam mit den tollen atmosphärischen Texten bringt das Spiel trotz des Würfelmechanismus eine düstere Atmosphäre.
Fazit: Ein gelungenes, einfaches Glücksspiel, um mal das Hirn nach einem ordentlichen Strategiespiel auszuruhen.

Auf Amazon zu kaufen:
Feuerland Spiele – Alte Dunkle Dinge
Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Gesellschaftsspiele abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s