Gedankensprung: VTuber

2020 war das Jahr, in welchem Japan mit seinen VTubern die Welt erobert hat und ich hätte das beinahe gar nicht mitbekommen.
Was aber ist denn nun ein VTuber? Nun, das ist einfach eine Person, die YouTube-Videos erstellt, also ein YouTuber, jedoch mit einem computergenerierten Anime-Overlay. Man sieht also nicht die reale Person, sondern nur die Animation. Teil des Systems ist, dass diese VTuber ihre reale Persönlichkeit absolut geheim halten und diesen animierten Charakter spielen, ihn absolut verkörpern. Die Fans sollten im Idealfall nie erfahren, wer sich hinter diesem Charakter befindet.
Inhaltlich sind die Videos, welche diese VTuber produzieren, meistens Spiele-Streams, Musikvideos oder Interviews. Also insgesamt für mich eher uninteressant, zumal bisher diese VTuber auch noch rein auf Japanisch aktiv waren. Im Jahre 2020 wurde dann eine ganze Kohorte internationaler, englischsprachiger VTuber auf die Welt losgelassen. An sich hätte ich mich nicht weiter damit beschäftigt, denn es interssiert mich weder inhaltlich noch allgemein vom Konzept her. Wenn ich dann nicht zufällig ein Lied von so einer VTuberin entdeckt hätte, das auch noch Nummer 1 auf Global itunes Music Download Charts war. Das Lied hat mir so gut gefallen, dass ich beschlossen habe, mich näher mit dieser Künstlerin zu befassen und siehe da, sie hat doch tatsächlich noch einige weitere solcher großartigen Lieder. Als ich mich dann aber mit anderen VTubern beschäftigt habe, in der Hoffnung, weitere tolle Musik zu finden, wurde ich leider enttäuscht, denn das meiste ist einfach nur generische Popmusik.
Dafür habe ich aber entdeckt, dass hinter einer dieser VTube-Charaktere, nämlich Takanashi Kiara, eine Österreicherin steckt, die jetzt in Japan lebt. Es ist faszinierend zu sehen, wie sie in ihren Videos problemlos zwischen Deutsch, Englisch und Japanisch wechselt oder gar in österreichischen Dialekt fällt. Aber das ist leider auch schon alles, was da irgendwie interessant ist.

Hier nun endlich das Lied, das mich dazu gebracht hat, mich mit VTubern zu beschäftigen:

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.