Film: Monstrum (2018)

Netter Monsterfilm aus Korea.
Fantasy / Abenteuer mit Park Sung-Woong von Huh Jong-ho. 106 Min.
Inhalt: Im mittelalterlichen Korea wütet die Pest. Doch die Bevölkerung muss nicht nur die Tod bringende Seuche fürchten. Denn eine blutrünstige Bestie befindet sich angeblich auf Menschenjagd in der rauen Gebirgslandschaft des Landes. Um das Monstrum zu jagen, entsendet der König eine Einheit von Elitesoldaten in das Gebirge. Keiner weiß, ob die Soldaten zurückkehren oder als Mahlzeit für die Bestie enden werden.
Man muss ostasiatisches Kino mögen, um diesem Film etwas abgewinnen zu können. Die Körperbewegungen bei den Kämpfen und die Animation des Monsters, die Kostüme und der Plot, alles typisch für ostasiatische Filmproduktionen. Ich bin ein Freund davon und habe daher den Film genossen. Kein Meisterwerk, aber nette Unterhaltung um Mitternacht, wenn man noch nicht schlafen gehen möchte.
Fazit: Kann geschaut werden.

Dieser Beitrag wurde unter Filme abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..