Spiel: Obscurio (Libellud)

Nettes Spiel im Schatten von Dixit.
Von L’Atelier (ca. 40 Min.; 2-8 Spieler)
In diesem Spiel gibt es einen Meister, der jede Runde ein Bild auswählt und dazu den anderen Spielern Hinweise gibt. Mithilfe dieser Hinweise müssen die Spieler entscheiden, welches der ausliegenden Bilder das Gesuchte ist. Doch ein Spieler ist ein Verräter, der die anderen auf eine falsche Fährte locken möchte. Haben die Spieler irgendwann zu viele Fehler gemacht, hat der Verräter gewonnen. Erraten sie hingegen alle Bilder, haben sie gewonnen.
Was nett und einfach klingt, hängt leider sehr stark vom Meister ab, denn dieser ist während des gesamten Spiels die gleiche Person. Damit meine ich nicht nur seine Fähigkeit Hinweise zu geben, sondern auch seine Fingerfertigkeit beim Organisieren der Bildkarten auf dem Tableau. Doch auch das Talent des Verräters ist entscheidend für ein tolles Spielerlebnis.
In der richtigen Runde kann Obscurio viel Spaß machen, man kann damit aber genausogut ein enttäuschendes Erlebnis haben.
Fazit: Kann probiert werden.

Auf Amazon zu kaufen:
Obscurio (Libellud)
Wenn Ihr das Spiel über diesen Link kauft, unterstützt Ihr diesen Blog. Vielen Dank dafür!
Dieser Beitrag wurde unter Gesellschaftsspiele abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..