Spiel: Tuareg – Das blaue Volk (Adlung)

Von Francesco Berardi (ca. 20-45 Min.; 2-5 Spieler).
Nett für Zwischendurch.
In diesem Kartenspiel schlüpfen die Spieler in die Rollen von Karawanenführer und wollen ihr Rohstoffe besser verkaufen, als die anderen, um Punkte zu bekommen.
Es geht darum, die Mehrheit in einer Rohstoffart zu haben, was bedeutet, dass man sie am besten verkauft und dafür Punkte bekommt. Man kann aber nur jene Rohstoffe verkaufen, die man entweder auf seine Kamele geladen hat oder in einer Höhle versteckt hat. Karten aus der Hand zählen am Ende nicht. Da du in deinem Zug jedoch nur eine Aktion hast, läuft es meist so ab: Karte ziehen – auf nächste Runde warten – Kamel beladen – auf nächste Runde warten – Etc. Es gibt auch noch einen offenen Markt und drei Sonderkarten, die ein paar zusätzliche Optionen bringen, die aber nur selten genutzt werden können.
Es kommt leider nie wirklich ein Schwung auf. Alles läuft sehr stockend und deine Aktionsmöglichkeiten sind seehr eingeschränkt.Tuareg bietet einfach keinen großen Reiz. Natürlich, man sollte schauen, welche Rohstoffe die anderen beladen haben, um auszurechnen, wie man selbst am besten Punkte bekommt, da man aber nur so wenig Optionen hat, kann man das eh nur schlecht beeinflussen.
Fazit: Da es ein kleines Spiel ist, kann es locker mitgenommen werden und ist okay für Zwischendurch, obwohl es dafür viele und bessere Spiele gibt.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Gesellschaftsspiele abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.