Serie: Legends – Staffel 1

Sean Bean kann leider nicht alles retten.
Als „Legend“ bezeichnet man die erfundene Identität von Undercover-Agenten. Als solcher wechselt Sean Bean in der Serie regelmäßig seine „Legend“, um Fälle zu lösen. Bis ihm offenbart wird, dass das, was er als Realität sieht, eigentlich auch nur eine „Legend“ ist.
Was irgendwie spannend klingt, kann doch nicht fesseln. Sean Bean gibt zwar sein Bestes, aber bei so einem Plot und so einem Cast reicht das halt nicht aus. Die Serie dümpelt vor sich hin und das große, folgenübergreifende Mysterium ist auch überhaupt nicht interessant gestaltet.
Fazit: Eine weitere Serie, die ich sicher nicht weiter verfolgen werde.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Serien abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s