Spiel: On the Underground (JKLM Games)

Von Sebastian Bleasdale (ca. 60 Min.; 2-5 Spieler).
Wer schafft es, den faulen Touristen mit seinen U-Bahn-Linien am effizientesten ans Ziel zu bringen?
Wir befinden uns in London und wollen die verschiedenen Stationen mit unseren Linien verbinden. Denn der Tourist möchte von Punkt A nach Punkt B und sollte dabei so viele Linien von mir wie möglich verwenden, damit ich davon profitiere. Viel gilt es in dem Spiel zu beachten, vor allem aber den eigenen Vorrat an U-Bahn-Stäbchen, denn bald kommt die böse Überraschung und man fragt sich, wo man falsch gebaut hat.
Das Spiel ist spannend, aber nicht zu kompliziert. In der ersten Partie weiß man, wie so oft, noch nicht, auf was man achten sollte. Und vor allem gegen Ende des Spiels liegen so viele Linien aus, dass man leicht die Übersicht darüber verliert, wie der Tourist nun eigentlich fahren wird. Konzentration ist also von Anfang bis zum Ende gefragt, denn der letzte Weg kann über Sieg und Niederlage bestimmten.
Fazit: Ein tolles und spannendes Spiel, das ich nur jedem empfehlen kann.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Gesellschaftsspiele abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Spiel: On the Underground (JKLM Games)

  1. Pingback: Spiel: On the Underground – PARIS (JKLM Games) | Meine Kritiken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.