Film: Blackhat (2015)

Anscheinend hat Karl May den Hauptcharakter geschrieben.
Action-Thriller mit Chris Hemsworth von Michael Mann. 135 Min.
Inhalt: Ein Hacker, der verdammt gut aussieht, der ein großartiger Kämpfer ist, der alles, aber wirklich alles mit einem Computer machen kann, der sich überall auf der Welt auskennt und wohl MacGyver als Lehrmeister hatte, wird aus dem Gefängnis entlassen, um einen Hacker-Terroristen zu fangen.
Trotz der Tatsache, dass der Hauptcharakter ein absolut unrealistischer Superheld ist, bietet der Film eine angenehme Abendunterhaltung. Das Hacken wird für Laien spannend dargestellt (ob realistisch, weiß ich nicht und interessiert mich nicht) und die Spurensuche ist überaus interessant. Bei sämtlichen Actionszenen wurde eine andere Kameraführung verwendet, was mir persönlich nicht zusagt, aber ist halt Geschmackssache.
Fazit: Wer sich einfach nur berauschen lassen möchte, von einem Film, der im Grunde gar nicht so dumm ist, ist hier gut aufgehoben.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Filme abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s