Serie: Detour – Staffel 1

Ein spezieller Humor für ein spezielles Publikum.
Wow, die gleiche Einleitung wie für die Serie Santa Clarita Diet letzte Woche? Ja, denn es passt einfach. Während jedoch bei SCD der Humor einem klaren Genre – Gore – zugeschrieben werden kann, bin ich mir nicht sicher, wie ich das hier beschreiben soll.
Die Serie handelt also von der Autofahrt einer vierköpfigen Familie von New York zum Urlaub nach Florida. Sehr viel passiert unterwegs – ich glaube, man hat nichts ausgelassen, was man sich irgendwie aus den Haaren ziehen könnte – und der Vater hat dann auch noch einen geheimen Grund, weshalb er nach Florida möchte, was die ganze Sache noch turbulenter macht und den Machern erlaubt durch Flashbacks Zeit zu gewinnen.
Ich finde den Plot uninteressant, die Witze nicht gelungen und die meisten Szenen unrealistisch. Das Problem ist eben, dass zu viel passiert und sogar den normalen Situationen musste irgendein humoristischer Stempel aufgedrückt werden. Die Idee war eine rasante Achterbahnfahrt ohne Pause für die Lachmuskeln, aber ich finde das meiste einfach nur blöd. Dazu kommen noch Witze, die sich in ihren Niveaus einfach zu extrem unterscheiden: von unter der Gürtel Linie über seicht und banal bis politisch unkorrekt. Vielleicht braucht man auch einen bestimmten Alkoholpegel, um diese Serie genießen zu können.
Fazit: Absolut nicht zu empfehlen

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Serien abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s