Film: Star Wars 7 – Das Erwachen der Macht (2015)

Ein typischer Film des Jahres 2015.
Sci-Fi-Fantasy mit Daisy Ridley und John Boyega von J. J. Abrams. 135 Min.
Inhalt: Siehe Star Wars 4 – Eine neue Hoffnung.
Dieser Film ist genauso, wie fast jeder andere Film aus 2015. Eine solide Story, dezente Schauspieler, eine Prise Humor, viel Nostalgie und ja keine Experimente, ja keine Innovationen. In diesem Sinne ist Star Wars 7 gut, aber nicht super oder gar spektakulär.
Verglichen mit den anderen großen Sci-Fi-Filmen der letzten Jahre gefallen mit Star Trek und Guardians of the Galaxy jedoch viel besser. Was vor allem auch daran liegt, dass Star Wars 7 in der zweiten Filmhälfte zu oft in mir eine „Wie das?“- oder „Warum das?“-Frage geweckt hat. Diese Spoiler folgen weiter unten.
Ansonsten hat der Film das SW-Universum und die Charaktere interessant weiterentwickelt, neue tolle Charaktere eingeführt und am Ende ordentlich Spannung für den nächsten Teil aufgebaut.
Fazit: Empfehlenswert.

Spoiler!
Warum ist ein Planet, der so nahe an der Sonne ist und der sich von Sonnenenergie speist, so kalt und mit Schnee bedeckt?
Die Leute sehen die Explosionen von 4 Planeten in einem anderen Sonnensystem?! Okay, vielleicht waren die im selben System, aber warum ist ihr Planet dann nicht auch zerstört worden, denn die Bösen ja wissen, dass viele Rebellen gerade dort sind?
4 Planten in einem System werden zerstört und die ganze Republik ist Futsch? 4 Planeten in einem Universum, das tausende Welten umfasst?
Dass ich eine Waffe habe, die Planeten in anderen Systemen zerstören kann, ist ja noch akzeptabel, da SW ja Fantasy ist, also interessieren uns mathematische Dilemmata nicht. Mehr noch aber wundert mich die Waffe selbst. Sie wird solange aufgeladen, bis die Sonne erloschen ist? Laut Erklärung dürfte sie dann nur einen Schuss abgeben? Aber sie hat vorher ja schon 4 Schüsse abgegeben. Und was passiert mit dem Waffenplaneten, wenn die Sonne erloschen ist?
Rey weiß sofort, wer Leya ist? Warum? Chewie umarmt Leya nicht tröstend? Warum?
Warum wacht R2D2 genau in dem Moment auf?
Ihr seht, in dem Film gibt es zu viel, das mich stört, als dass ich ihn als großartiges Spektakel hätte genießen können.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Filme abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Film: Star Wars 7 – Das Erwachen der Macht (2015)

  1. Pingback: Film: Star Wars – Rogue One | Meine Kritiken

  2. Pingback: Gedankensprung: Die Entwicklung von Space-Sci-Fi | Meine Kritiken

  3. Pingback: Film: Fast & Furious 8 – The Fate of the Furious (2017) | Meine Kritiken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s