Spiel: Coloretto (Abacus Spiele)

Schon seltsam, wie lange es manchmal dauert, bis man endlich dazu kommt, so tolle Spiele zu spielen.
Von Michael Schacht (ca. 30 Min.; 2-5 Spieler).
Coloretto hat durchaus schon einige Jahre auf dem Buckel, aber leider bin ich nie dazu gekommen, es zu probieren. Warum nur?! Das ist so ein tolles, schnelles, gemütliches Spiel, dass es eigentlich bei jedem Spieleabend eine Option sein sollte.
Jede Runde entscheiden wir uns neu, ob wir einen Kartenstapel nehmen oder vergrößern wollen. Manchmal muss man einen Stapel nehmen, weil er einfach gut ist, manchmal will man ihn dem Mitspieler nicht lassen. Es gilt halt immer zu beachten, welche Farben wer sammelt oder eben nicht sammelt.
Fazit: Kurz, spannend, lustig. Absolut empfehlenswert.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Gesellschaftsspiele abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Spiel: Coloretto (Abacus Spiele)

  1. Pingback: Gedankensprung: Jahresrückblick 2016 | Meine Kritiken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s