Film: Arrival (2016)

Der Film hat mich schon ein bisschen enttäuscht zurückgelassen.
Sci-Fi / Mystery mit Amy Adams von Denis Villeneuve. 118 Min.
Inhalt: Als außerirdische Raumschiffe auf der Erde landen wird eine Linguistik-Expertin einberufen, mit diesen eine Kommunikation aufzubauen.
Schauspieler, Landschaftsbilder und Sound ist alles in Ordnung, über die schlechten Computereffekte (Aliens und Menschen im Raumschiff) kann man noch hinwegblicken. Was mich gestört hat, war der Plot selbst. Zu Beginn haben wir einen wunderschönen Blick auf linguistische Probleme, doch schon bald driftet der Film in metaphysische non-lineare Pseudowissenschaft ab.
Vergleichen wir Arrival mit Interstellar: Bei letzterem Film hat man vorher schon ungefähr eine Ahnung gehabt, was einem da erwarten würde, kam also mit der entsprechenden Einstellung ins Kino und tauchte dann bereitwillig in diese Dimensionstheorien ein. Bei Arrival habe ich mir eigentlich eine realistische Ebene von Anfang bis zum Ende erwartet, weshalb ich dann schon ziemlich vor den Kopf geschlagen war. Der Film ist durchaus spannend und man kann anschließend über einige Dinge interessante philosophische Diskussionen führen, aber er hat meine Erwartungshaltung nicht erfüllt, weshalb ich am Ende doch eher enttäuscht dagesessen bin.
Fazit: Kein schlechter Film, wenn man mental für so eine Reise bereit ist.

Auf Amazon zu kaufen:
Arrival
Wenn Ihr den Film über diesen Link kauft, unterstützt Ihr diesen Blog. Vielen Dank dafür!
Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Filme abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Film: Arrival (2016)

  1. Pingback: Interview mit Andreas Brandhorst | Meine Kritiken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s