Spiel: Dragon Master (Pegasus)

Nettes minimalistisches 2-Spieler-Spiel.
Von Reiner Knizia (ca. 10 Min.; 2 Spieler)
Nach Hanamikoji, Okiya und The Fox in the Forest haben wir hier das nächste 2-Personen-Spiel, das mit minimalem Material und minimalen Regeln auskommt. Das ist genau die Art von Spielen, die mir zurzeit sehr gut gefallen. Schnell, einfach, aber doch strategisch.
In diesem Spiel sitzen sich die Spieler nicht gegenüber, sondern 90 Grad ums Eck, denn ein Spieler schaut auf die horizontalen, der andere auf die vertikalen Reihen. Reihum legt jeder eine Karte, wobei er seine Reihen so wertvoll wie möglich machen möchte, die des Gegners hingegen so wertlos wie möglich. Dabei gilt natürlich, dass jede Karte immer für beide Spieler zählt.
Das Spiel bietet einen sehr interessanten Fluss und stellt die Spieler ständig vor interessante Dilemmata. Da es sehr schnell geht, spielt man immer best-of-3. Das ist auch der Grund, warum es mir gut gefällt: es ist kurz. Die Mechanik ist nett, würde es sich aber in die Länge ziehen, denke ich nicht, dass es mich fesseln würde. Das Sprichwort „in der Kürze liegt die Würze“ trifft hier perfekt zu.
Fazit: Empfehlenswert.

Auf Amazon zu kaufen:
Dragon Master
Wenn Ihr das Spiel über diesen Link kauft, unterstützt Ihr diesen Blog. Vielen Dank dafür!
Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Gesellschaftsspiele abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.