Spiel: Neom (Lookout Spiele)

Tolles Plättchen-Drafting, Plättchen-Engine-Building und Plättchen-Legespiel.
Von Paul Sottosanti (ca. 45 Min.; 1-5 Spieler)
Jeder Spieler versucht hier eine eigene futuristische Stadt aufzubauen. Dazu erhält jeder ein individuelles Tableau, auf dem er bauen kann, also eine Matrix, um die Plättchen reinzulegen. Das zentrale Feld dieser Tableaus ist unterschiedlich, es ist also von Anfang an ein asymmetrisches Spiel. Jedes Plättchen ist dabei ein Gebäude, die gemeinsam am Ende eine Stadt bilden sollten. Aber Achtung! Es gibt bestimmte Legeregeln zu beachten, denn sonst wäre es natürlich zu einfach. Jedes Plättchen, bzw. Gebäude hat eine Sonderfunktion, die man hoffentlich geschickt einsetzt, um den Sieg davonzutragen.
Der Kern ist aber das Plättchen-Drafting. Welches Plättchen nehme ich? Welche gebe ich weiter? Soll ich Minuspunkte akzeptieren? Die Sonderfunktion von dem würde super zu mir passen, aber ich habe so gebaut, dass ich es wegen der Legeregeln nicht nehmen kann. Viele schöne Dilemmata und interessante Entscheidungen machen das hier zu einem sehr spannenden Spiel.
Die Solo-Variante ist einfach nur, den eigenen Highscore zu schlagen, also nichts Besonderes. Aber das Spiel gefällt mir so gut, dass ich es gerne auch mal solo auf den Tisch bringe und schaue, ob ich heute besser unterwegs bin. Man kann da dann auch schön immer wieder andere Strategien ausprobieren.
Fazit: Sehr zu empfehlen.

Auf Amazon zu kaufen:
Lookout Games: Neom – Erbaue die Stadt der Zukunft (Kennerspiel)
Wenn Ihr das Spiel über diesen Link kauft, unterstützt Ihr diesen Blog. Vielen Dank dafür!
Dieser Beitrag wurde unter Gesellschaftsspiele abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.