Serie: Jean-Claude Van Johnson – Staffel 1 (abgeschlossen)

Eigentlich eine schlechte Serie, aber toll für Fans von Jean-Claude Van Damme (also mich). Doch anscheinend gibt es nicht genug Fans, denn die Serie wurde bereits nach der ersten Staffel abgesetzt.
Die Serie stellt die Frage, was wäre, wenn Jean-Claude Van Damme kein richtiger Schauspieler wäre, sondern in Wahrheit ein Geheimagent und all seine Filmrollen nur zur Tarnung dienten. Aufgrund dieser Prämisse schwingt in der Serie dann natürlich viel Nostalgie und viel Selbstironie mit. Die Serie nimmt sich selbst nicht ernst und darin liegt auch ihr Charme. Obligatorische Generationenwitze gibt es natürlich auch.
Mir hat die Serie Spaß gemacht und der Plot ist auch fertig erzählt, mit einem zufriedenstellenden Schluss. Es gibt dann zwar am Ende einen Ausblick auf eine mögliche zweite Staffel, die jedoch nie gedreht wurde. Auch wenn mir die erste Staffel gefallen hat, ist sie für mich ausreichend. Eine lustige Geschichte wurde erzählt, es gibt ein Ende und ich brauche keine Fortsetzung.
Es muss aber auch gesagt werden, dass man diese Serie nur wirklich schätzen kann, wenn man Jean-Claude Van Damme mag und sich mit seiner Filmografie auskennt, ansonsten wird man dem hier gar nichts abgewinnen können.
Fazit: Bedingt empfehlenswert.

Dieser Beitrag wurde unter Serien abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.