47 Ronin (2013)

Weltliteratur gepaart mit Fantasy?! Kann denn so etwas funktionieren? Und ob!

Inhalt: Im mittelalterlichen Japan wird ein Adeliger betrogen und daraufhin vom Shogun dazu verurteilt, Seppuku, also ehrenvollen Sebstmord zu begehen. Seine Samurai sind ab jetzt herrenlos, werden also zu Ronin. Und diese schwören Rache.

Dieser Film bietet viele Gründe, um viele Leute zu verschrecken. Doch wer einen ordentlich gemachten Action-Film sehen will, der kann getrost zugreifen.

Zunächst einmal werden solche Leute verschreckt, die eine eher konservative Vorstellung davon haben, wie literarische Werke verfilmt werden sollen. Also möglichst wortgetreu sollte dies geschehen. Hier nun aber sage ich: Jedes große Epos, angefangen von Homers Ilias über das Nibelungenlied bis zu den 47 Ronin, ist selbst nicht mehr, als eine Interpretation einer bereits vorhandenen Geschichte. Und Filme machen nichts anderes: Sie interpretieren Geschichten. Über die Qualität solcher Interpretationen kann natürlich diskutiert werden, aber nicht darüber, ob so etwas gemacht werden darf.

Allgemein fühle ich mich bei dem Film an das Buch „Stolz und Vorurteil und Zombies“ erinnert, wo ebenfalls Weltliteratur mit Fantasy gepaart wird. Es war da nicht schlecht und ist hier nicht schlecht. Hier im Film wird die Geschichte der 47 Ronin sehr nah am Original erzählt, viel mehr noch als bei so mancher „seriöser Literaturverfilmung“. Und neben diesen taucht dann der Halbdämon Keanu Reeves auf, der gegen eine Hexe kämpfen muss. Würde man sämtliche Szenen mit Keanu rausschneiden, würde der Film dennoch funktionieren und wäre dann eine nette, reine Literturverfilmung.

Neben der Skepsis dieses Mixes werden andere vermutlich wegen der Special-Effects sich abwenden. Denn die Animationen sind eher wie jene der großen chinesischen Epen der letzten Jahre und entsprechen daher nicht den Hollywood-Big-Budget-Verwöhnten Zuschauern. Mir gefallen diese chinesichen Filme sehr gut und ich habe kein Problem mit solchen Effekten.

Im Großen und Ganzen habe ich den Film genossen, verstehe aber durchaus die Einwände vieler Leute. Dennoch, wer tolle Action-Filme mag, der ist hier mehr als versorgt.

Note 2

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Filme abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.