Film: Der Richter – Recht oder Ehre (2014)

Unnötiger Film über eine komplizierte Vater-Sohn-Beziehung.
Drama mit Robert Downey junior von David Dobkin. 141 Min.
Inhalt: Als die Mutter stribt, kommt der Sohn (Downey), ein erfolgreicher Anwalt, nach Jahren zum ersten Mal nach Hause. Dort geschieht es dann, dass sein Vater, ein Richter, wegen Mordes angeklagt wird und er ihm, was denn sonst, helfen muss.
Kann es nicht einmal ein Drama geben, wo auf einen Punkt fokussiert wird, damit sich das Publikum damit eventuell identifizieren kann? Nein, jedes Mal muss dem Hauptcharakter alles passieren, was einem in seinem Leben auch nur passieren könnte: Behindertes Geschwisterteil, strenger Vater, Unfall, Scheidung… Erwarten die Produzenten etwa, dass das Publikum da sitzt und sich denkt: „Mein Gott, was ist dem alles passiert, dem Armen.“ Nein, meine Lieben, solche Filme gibt es wie Sand am Meer.
Fazit: Solider Film eines übersättigten Genres.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Filme abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s