Serie: Turn – Staffel 1

Seltsame Darstellung der amerikanischen Revolution.
Die Serie spielt also in den Jahren 1776/77, während der amerikanischen Revolution und folgt den Abenteuern einiger junger Amerikaner, die sich als Spione versuchen.
Abgesehen von den schlechten Schauspielern und der etwas seltsamen, sprich unhistorischen Darstellung der amerikanischen Revolution, ist vor allem die sehr naive Darstellung von Spionage zu kritisieren. Die Serie schafft es nicht, Spannung aufzubauen oder Sympathie für die Charakere zu erschaffen.
Fazit: Langweilig!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Serien abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.