Spiel: Odyssey – Zorn des Poseidon (Heidelberger Spieleverlag)

Ein unerwartet tolles Spiel.
Von Leo Colovini (ca. 30 Min.; 2-5 Spieler).
„Unerwartet toll“ deswegen, weil ich mir nach Durchsicht der Regeln nicht habe vorstellen können, wie das Spiel funktioniert oder gar spannend sein kann. Aber bereits nach der ersten Runde ist klar, wie der Hase läuft und es entpuppt sich ein faszinierendes Spiel.
Man kann das Spiel zwar zu fünft spielen, aber ich würde zwei oder drei als ideal bezeichnen, da man sonst wirklich lange wartet und wenig zu tun hat.
Ein Spieler ist Poseidon, die anderen sind Seefahrer. Diese wollen die heilige Insel erreichen, während Poseidon seine Stürme einsetzt, um dies zu verhindern. Dafür gibt es zwei identische Spielbretter, die mit einem Sichtschirm getrennt werden. Auf Poseidons Spielplan sind die Schiffe auf ihrem korrekten Platz, auf dem anderen Spielplan dort, wo die Seefahrer glauben, dass sie gerade sind. Die Seefahrer versuchen nun durch Hinweise des Poseidon zu verstehen, wo sie sind und dadurch den besten Weg zur heiligen Insel einzuschlagen. Das Ganze klingt etwas verwirrend, wird aber schon noch der ersten Spielrunde klar. Es ist im Grunde ein Ratespiel, bei dem es darum geht, die Hinweise des Poseidon korrekt zu interpretieren.
Es ist einfach toll, wenn bei Spielende die Schiffe wirklich dort stehen, wo die Seefahrer glauben, dass sie sind, oder wenn man entdeckt, dass sein Schiff in einem komplett anderen Eck als gedacht gelandet ist. Das Beste aber ist, wenn das Schiff die heilige Insel erreicht, obwohl man glaubte, dass es woanders ist.
Positiv seien auch die vielen Regelvarianten und das Zusatzmaterial erwähnt, das es entweder für die Seefahrer oder für Poseidon einfacher macht. Da muss einfach jede Gruppe für sich entdecken, ob das Spiel schwerer oder einfacher sein sollte.
Fazit: Ein tolles Spiel, das logisches Denken und auch ein bisschen Risiko verlangt. Sehr zu empfehlen!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Gesellschaftsspiele abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Spiel: Odyssey – Zorn des Poseidon (Heidelberger Spieleverlag)

  1. Pingback: Gedankensprung: Jahresrückblick 2016 | Meine Kritiken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s