Serie: 11.22.63 – Miniserie (abgeschlossen)

Wenn J.J. Abrams mit James Franco eine Stephen King – Story verfilmt, muss man einfach reinschauen.
Diese Serie ist in vielerlei Hinsicht echt cool, gleichzeitig aber echt dumm. Typisch Stephen King eben. Aber um was geht es denn nun eigentlich? Jake Epping, ein Englischlehrer, erfährt von einem geheimen Zeitportal, das auf die Sekunde genau zum 21. Oktober 1960, 11:58 Uhr führt. Ganz unabhängig davon, über welchen Zeitraum ein Zeitreisender in der Vergangenheit verweilt, vergehen in der Gegenwart nur zwei Minuten. Der „Besitzer“ des Portals ist davon überzeugt, dass das Weltgeschehen ohne das Attentat auf John F. Kennedy eine friedlichere Entwicklung genommen hätte. Da er aber selbst zu krank ist, wagt Jake den Versuch und reist in die Vergangenheit, um Lee Harvey Oswald als Attentäter zu identifizieren und Kennedy vor dem Tod zu bewahren.
Ich finde die Serie deshalb so gut, weil die Sechziger toll dargestellt werden, aber eben nicht unrealistisch schön. Heute hört man immer wieder von den „Guten Alten Zeiten“, aber anscheinend haben schon viele vergessen, dass es damals auch viele Probleme gab, viele Sorgen und Krisen. Diese Darstellung finde ich sehr gelungen. Außerdem gibt es auch zahlreiche witzige Momente, wenn Epping eine Ausrede oder ein plausible Erklärung benötigt und dann einfach irgendeinen Film zitiert, der damals noch nicht gedreht worden war.
Andererseits finde ich Eppings Charakterentwicklung sehr unrealistisch, vor allem dass er so schnell zu einem kaltblütigen Mörder wird. Auch der Plot ist teilweise ein bisschen unlogisch und dünn.
Die letzte Folge ist einerseits sehr gut, andererseits aber auch sehr verwirrend. Denn da ist etwas sehr komisches passiert und ich musste nochmal die erste Folge anschauen und die Regeln für die Zeitreise genau studieren, um das Ende dann korrekt zu erfassen. Tatsächlich finde ich dieses Finale sehr gelungen, ein guter Abschluss.
Fazit: Kein Meisterwerk, aber durchaus zu empfehlen.

Auf Amazon zu kaufen:
11/22/63
Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Serien abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Serie: 11.22.63 – Miniserie (abgeschlossen)

  1. Wortman schreibt:

    Das klingt ja mal relativ brauchbar. Vielleicht werde ich da mal reinschauen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s