Film: Venom (2018)

Ein Schmarrn.
Science-Fiction / Action mit Tom Hardy von Ruben Fleischer. 140 Min.
Inhalt: Der Journalist Eddie Brock versucht, Carlton Drake, den berüchtigten und brillanten Gründer der Life Foundation, zu Fall zu bringen. Während der Untersuchung eines von Drakes Experimenten verschmilzt Eddies Körper mit dem fremden Gift, und verleiht ihm eine übermenschliche Kraft und Macht. Von Wut angeheizt, versucht Eddie, der zu Venom mutiert ist, die neuen und gefährlichen Fähigkeiten zu kontrollieren.
Ich habe den Film nur geschaut, weil Michelle Williams mitspielt und das hätte ich besser sein lassen. Wirklich, dieser Film bietet nichts außer einem miesen Plot, schlechter Action und misslungenen Witze. Wenn dann sogar der hochkarätige Cast – neben Hardy und Williams auch noch Woody Harrelson – so eine schlechte Performance abliefern, dann kann man nur noch von einer Katastrophe sprechen.
Fazit: Finger weg!

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Filme abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.