Serie: Whiskey Cavalier – Staffel 1

Eigentlich eh eine tolle Serie. Aber dennoch abgesetzt.
Diese Serie ist auf dem ersten Blick eine stereotype CIA / FBI / NSA Agentenserie. Es gibt aber genug Elemente, die diese Serie positiv vom Rest abheben. Da seien einmal die interessanten Charaktere, die guten Schauspieler und der gelungene Humor genannt. Das allein reicht schon, um gute Unterhaltung zu bieten. Das besondere an der Serie ist aber, dass sie beinahe komplett in Europa an realen Schauplätzen gedreht wurde, was ihr eine ganz eigene, tolle Atmosphäre verleiht. Wenn die Schauspieler durch eine mittelalterliche Kirche laufen, vor einem traditionellem Steingebäude sitzen oder vor der Prager Burg stehen, dann ist das eine ganz eigene Qualität, die mir sehr gut gefällt. Einzig die Szene in Wien wurde nicht in Wien, sondern irgendwo in Bayern gedreht, was in den USA absolut nicht auffällt, aber für ein europäisches Publikum doch ziemlich peinlich ist.
Und diese Drehorte sind auch der Grund, weshalb die Serie abgesetzt wurde. Diese Serie ist, was die Quoten und Kritiken betrifft, absolut nicht schlecht, mir selbst gefällt sie ja auch sehr gut, aber leider nicht gut genug, um die Kosten für diese Drehorte zu rechtfertigen. Whiskey Cavalier ist das gleiche passiert wie damals Marco Polo bei Netflix: Die Serie ist gut, aber nicht gut genug für diese Kosten. Das ist natürlich sehr schade, denn so werden Produktionsfirmen in Zukunft weiterhin von interessanten Projekten Abstand halten.
Die erste Staffel – und somit eigentlich die ganze Serie – ist auch abgeschlossen und kann daher auch durchaus geschaut werden. Bis auf die allerletzte Minute. Wenn es die nicht geben würde, hätten wir hier ein wunderbares Ende. Und das verstehe ich nicht. Es war schon fast ein Monat vor dem Staffelfinale klar, dass die Serie abgesetzt würde. Warum sind die Produzenten dann nicht hergegangen und haben diese letzte Minute rausgeschnitten? So haben wir deshalb einen Cliffhanger, der nie aufgelöst werden wird. Andererseits ist das aber wirklich nur eine Minute, eine sehr kleine Szene. Eigentlich kann man die auch ignorieren, denn in der vorletzten Minute haben wir einen sehr guten Abschluss.
Fazit: Empfehlenswert.

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Serien abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Serie: Whiskey Cavalier – Staffel 1

  1. Wortman schreibt:

    Wo läuft die Serie denn?

  2. Pingback: Serienzukunft | Meine Kritiken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.