Show: Klepper

Ein großartiges, neues Format.
Jordan Klepper reist durch die USA und beleuchtet in jeder Folge ein anderes, wichtiges gesellschaftspolitisches Thema. Die zwanzigminütigen Folgen sind dabei wie eine Reportage aufgebaut, ohne Studio und ohne Publikum, dafür aber mit großartigem und sehr sensiblem Humor. Vor allem aber mit enormen Respekt gegenüber den gezeigten Personen und ohne dem klassischen Zur-Schau-Stellen. Als Europäer stellt sich bei einigen Episoden durchaus die Frage nach der Relevanz, sie sind halt einfach interessant, emotional und lustig. Speziell die Folge, in der er über die Unsichtbarkeit der Native Americans spricht oder jene, in welcher er Umweltaktivisten begleitet, sind für mich äußerst interessant gewesen, werden doch Themen behandelt, die so leider nie im öffentlichen Diskurs vorkommen, von denen man aber doch am Rande Notiz nimmt und über die man sich auch immer wieder Gedanken macht.
Fazit: Sehr zu empfehlen.

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Shows abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.