Buch: Pohl, Frederik – The Singers of Time

Ein durchaus faszinierendes Buch.
Inhalt: In ferner Zukunft hat sich die Menschheit einer außerirdischen Spezies unterworfen, aber es geht ihnen gut. Ein Paradies auf Kosten der Entwicklung und eigenen Entfaltung. Doch dann kommt es zu einem Vorfall auf dem Heimatplaneten der Aliens und nur die verbotenen Archive der alten Wissenschaftler auf der Erde können noch helfen.
Dieses Buch basiert auf der Idee, wie man einen Science-Fiction-Roman in eine Astrophysik-Theorie hineinpressen kann, oder eben umgekehrt so eine Theorie als Basis und Rahmen verwendet. Ich bin mir jedoch ehrlich gesagt nicht sicher, ob das geglückt ist. Ich finde zwar die Charaktere sehr interessant und den Plot spannend, habe das Buch wirklich gerne gelesen, aber das mit der Astrophysik ist nicht wirklich vorhanden, also nicht mehr als in anderen Werken dieses Genres. Diese ganze Einleitung und wissenschaftliche Präsentation zu Beginn hätte man sich sparen können. Nichtsdestotrotz ist das Buch als traditioneller Science-Fiction-Roman gelungen. Einzig die extreme Deus-Ex-Machina am Ende hat mir nicht so gut gefallen, aber ansonsten ein schöner Abschluss.
Fazit: Empfehlenswert.

Auf Amazon zu kaufen:
The Singers of Time
Wenn Ihr das Buch über diesen Link kauft, unterstützt Ihr diesen Blog. Vielen Dank dafür!
Dieser Beitrag wurde unter Bücher abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.